Was wäre, wenn Kunden, die sich bereits für die nächste Wintersaison über Ihr Skigebiet informieren, Ihre Produkte bereits ibereits sehen würden?

Was wäre, wenn Sie jetzt bereits tolle Angebote anbieten würden, dank denen Ihre Kunden sich jetzt schon auf den nächsten Winter freuen könnten?

Was wäre, wenn Sie sich im Herbst während den arbeitsintensiven Vorbereitungen für die Saison nicht um die Freischaltung der Tickets kümmern müssten?

Was wäre, wenn Sie jetzt bereits Skipässe für das nächste Jahr zum Kauf anbieten?

In der Vergangenheit war es stets so, dass in unserer Branche die Verfügbarkeit von Skipässen äußerst saisonabhängig war. Bei vielen Skigebieten werden Skipässe nur während eines begrenzten Zeitraums im Jahr angeboten — frühestens ab Herbst. Da Skigebiete jedoch den Online-Vorverkauf weiter ausbauen, wie es z.B. bei Vail der Fall war, und der „Internet-Shop“ immer geöffnet ist, ist es sinnvoll, Ihren Kunden das ganze Jahr lang Ihre Produkte anzubieten, sodass sie zu jederzeit erworben werden können.

Rob Katz, CEO von Vail Resorts, sagte kürzlich in einem Interview mit der SF Chronicle: „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich Leute schon vor der Saison für das Skifahren verbindlich verpflichten, sodass beide, sowohl der Skifahrer als auch das Resort, von einem großartigen Deal profitieren. Man geht sozusagen eine Partnerschaft ein."

Ob Sie es glauben oder nicht, die Daten zeigen, dass Kunden jetzt schon nach spezifischen Ski-Terminen in der nächsten Saison suchen und mit jedem Sommer beobachten wir eine Verschiebung der Suchanfragen hin in die frühen Sommermonate. Alleine in den Cloud Stores unserer Partner (White Label E-Commerce) wurden bis zum 04.04.2019 bereits mehr als 12.500 Suchen nach Ski-Terminen in der nächsten Wintersaison durchgeführt. Natürlich beeinflusst die im Sommer verfügbare Preisstrategie das Kaufverhalten der Kunden. Die Nutzung von Frühbucherangeboten mit ihren verlockenden Tarifen ist ein hervorragendes Tool, um frühzeitige und verbindliche Vorausbuchungen und Einnahmen zu sichern.

Zusätzlich zu einer höheren Marketing- und Produktpräsenz und möglichen frühzeitigen Einnahmen während der Frühlings- und Sommermonate weit vor Saisonbeginn, müssen Sie sich im Herbst nicht mehr um die Freischaltung der Produkte kümmern. In den Herbstmonaten gibt es andere Aufgaben zu erledigen, das wissen und verstehen wir. Sie müssen Saisonpersonal einstellen und ausbilden, den Betrieb planen, das Budget überprüfen, die Ausrüstung vorbereiten und die Piste zum Eröffnungstag herrichten. Wenn Sie jetzt bereits Tickets für die nächste Saison anbieten, können Ihre Kunden jederzeit Ihre Tickets online kaufen, ohne dass dies für Sie mit mehr Arbeitsaufwand verbunden ist — eine Taktik, die führende Bergbahngesellschaften in Nordamerika bereits anwenden.

Was ist also unsere Empfehlung?

    1. Bieten Sie jetzt bereits Skitickets für die nächste Saison an
    2. Gehen Sie sicher, dass Sie einen Preispunkt anbieten, der Kunden zu einem frühzeitigen Kauf motiviert
    3. Nutzen Sie diese Produkte/Preise, um bereits in den ruhigen Sommermonaten mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten

Mit unserer Unterstützung gelingt diese Umsetzung für die Wintersaison 2019/20 ganz einfach und unkompliziert. Kontaktieren Sie uns über partners@liftopia.com.

Autor: Kathryn Quinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.